Köln Kultur Termine

Kategorien

Der Silberprinz – Walter Gropius und das Bauhaus

Theater der Klänge – eine Inszenierung in Düsseldorf!

Wiedersehen mit dem Theater der Klänge in Düsseldorf. Erinnert ihr euch noch ? Im letzten Jahr habe ich von der Aufführung des Triadischen Ballett, durch das Theater der Klänge, anlässlich der Bauhaus Ausstellung in der Bundeskunsthalle berichtet. bitte hier entlang

Am 11. Januar 2018 feiert das Schauspiel “Der Silberprinz”  dass das Leben und Arbeiten von Walter Gropius, als Leiter des Bauhaus Dessau, näher beleuchtet, in Düsseldorf Premiere.

“Walter Gropius wurde ob der frühen Ergrauung seiner Haare, aber auch wegen der Noblesse seines Auftretens schon am Bauhaus „der Silberprinz“ genannt. In der Figur des Architekten Walter Gropius mischt sich vieles, was den Umbruch vom Kaiserreich in die Republik, von der Tradition in die Moderne und vom fast aristokratisch auftretenden Sohn des Großbürgertums zum Mitglied eines Künstlerrates nach dem ersten Weltkrieg führt.

Die neun Jahre (1919-1928) Walter Gropius als Gründer und Leiter des Bauhauses bilden den Rahmen für diese Theaterproduktion, der sich neben politischer Gründung und Kampf und den beiden Ehen von Gropius in dieser Zeit vor allem dem künstlerischen Leben um heute legendäre Figuren wie Paul Klee, Oskar Schlemmer, Wassily Kandinsky, Lyonel Feininger, sowie mit ihren Studierenden (damals Lehrlinge und Gesellen genannt) widmet.

Was war los in den Werkstätten und Ateliers dieses Hauses, wie wurde gefeiert, diskutiert,geliebt und gekämpft? Wie wurde geplant, gebaut, Theater und Musik gespielt und mit „wichtigen“ Menschen umgegangen? Wie wurde der große Antagonist in Gestalt der
Konservativen und der nationalen Sozialisten bekämpft? Warum verlies Walter Gropius „geschlagen“ das Dessauer Bauhaus im Jahr 1928?
Dieses Stück ist die erste Theaterproduktion zu diesem spannenden Thema deutscher Geschichte, welches die Frage nach der Wertigkeit der Moderne zum Thema macht.

Im September 2015 arbeiten 7 Schauspieler zusammen mit dem Autor und Regisseur an der dialogischen Buchfassung, die zum Ende dieser Arbeit in zwei szenischen Lesungen vorgestellt wurde. Aktuell wird aus diesen texten ein Hörspiel erstellt und ab November
2017 an der Umsetzung des Stoffes in einer größeren Theaterinszenierung durch das Düsseldorfer THEATER DER KLÄNGE gearbeitet. Die Premiere dieses spannenden Stoffs findet stilgerecht in einem denkmalgeschützten Saal des sogenannten „neuen Bauens“ in Düsseldorf aus dem Jahr 1929/30 statt!” Pressetext , Theater der Klänge!

Am Donnerstag, 11. Januar bis Sonntag, 14. Januar 2018 – jeweils 19:30 Uhr

Am Sonntag schon um 18:30 Uhr

Gemeindesaal der

KREUZKIRCHE DÜSSELDORF

COLLENBACHSTRAßE 1

440477 DÜSSELDORF

Sonntag, 21. Januar 2018 – 18h

Theater im Depot Dortmund

IMMERMANNSTRAßE 39

44147 DORTMUND

Text, Regie und Soundtrack: Prof. J.U.Lensing

Darsteller: 

Simon Fleischhacker,

Miriam Gronau, Elisabeth Leistikow,

Raoul Migliosi, Manuel Rittich, Andras

Sosko – in den Rollen Ilse Frank (Ise

Gropius), Hans Groß, Walter Gropius,

Fritz Hesse, Johannes Itten, Wassily

Kandinsky, Paul Klee, Alma Mahler,

Hannes Meyer, Laszlo Moholy-Nagy,

Georg Muche, Oskar Schlemmer, Max

Thedy und einige mehr

Hannes Meyer, Laszlo Moholy-Nagy,Georg Muche, Oskar Schlemmer, Max Thedy und einige mehr

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

*