Köln Kultur Termine

Kategorien

lit.Cologne 2016 – Rolf Börjlind & Peter Lohmeyer

lit.Cologne 2016 Rolf Börjlind, Peter Lohmeyer & Antje Dreistler stellen sich (gegen) in die Strömung!

DSC_0193#litcologne

Neulich habe ich in einer Talkshow von dem vielbeachteten Kommentar von Anja Reschke: ” Dagegen halten Mund aufmachen” gehört. Eine gute Möglichkeit, sich mit diesen brisanten Themen auseinanderzusetzen haben Cilla und Rolf Börjlind gefunden …….

Die Börjlinds sind Schwedens bekannteste Drehbuchschreiber für Kino und Fernsehen. Aus ihrer Feder stammen zahlreiche Kommissar-Beck-Folgen, sowie die viel gepriesene Arne-Dahl-Serie. Nun sollten sie an diesen Abend nicht komplett sein . Cilla hat zu viel gearbeitet und braucht eine Auszeit, so blieben dann an diesen Abend ein paar meiner Fragen unbeantwortet. Z.B. Wie geht das, zusammen an etwas schreiben . Haben ihre Romane mehrere Stimmen. Was passiert wenn die eine Stimme die andere übertönt oder gar der Geschichte eine andere Wendung gibt?

Während Antje Deistler  erst mal mit Rolf Börjlind die Aussprache seines Nachnamen übte, hatte Peter Lohmeyer, der den deutschen Text lass, die Lösung gefunden, Böörlin 😉

Der Peter und die Antje sind ein eingespieltes Team, sie sind sich auf dem ein oder anderen Krimifestival schon begegnet und deshalb frotzelte sie etwas , dass sie gespannt ist wie Peter sich mit schwedischen Straßennamen schlägt.

DSC_0196#litcologne

Während Peter Lohmeyer in diesem Frühjahr mit zwei Filmen ins Kino kommt, hat Antje neben ihren freiberuflichen Tätigkeiten als Journalistin noch eine große Affinität zu Afrika u.a. hatte sie 1999 ein sechswöchiges Stipendiat in Sambia.

Rolf Börjlind ist vom Hause aus Journalist und hat in verschiedenen Sparten gearbeitet. In den letzten Jahren waren er und seine Frau in Schweden erfolgreich als Drehbuchautoren z.B. für Arne Dahl Krimis und Martin-Beck Folgen.

Zum Roman schreiben sind sie gekommen, weil sie endlich mal bestimmen wollten wo es in einer Geschichte lang geht.  In ihre  Drehbücher, dürfen eine Menge Leute rein reden, da wird so manche Szene aus Kostengründen einfach gestrichen. So hatten die beiden nach einer 30 Seitigen Textprobe direkt einen Vertrag für 3 Bücher in der Tasche und weil ihr erster Roman „ Die Springflut“ so gut einschlug, dass sie in zahlreichen Übersetzungen erschienen ist, sollen es inzwischen 5 Romane werden, mit Luft nach oben.

DSC_0186#litcologne

Nachdem ihr erster Roman für Furore sorgte, konnten sie die Filmrechte für alle drei Bücher verkaufen und für 1. Folge, dürfen sie auch das Drehbuch schreiben .

Zentrales Thema des Romans sind Rassismus und die Flüchtlingskrise, angesichts der tagesaktuellen Entwicklung in der europäischen Politik, sehr wichtige Themen;

Das zentrale Thema “Rassismus” ist angesichts der Flüchtlingsströme leider wieder sehr aktuell und brisant. Die Autoren zeichnen ein sehr glaubwürdiges Szenario, das wirklich erschreckend ist. Obwohl in diesem Buch kaum ein Tropfen Blut vergossen wird, ist die Story hochspannend von Anfang bis Ende.  „ Quelle 

Ich habe mir zum Einstimmen erst mal die Springflut gekauft (1.Teil), gelesen wurde aus “die Strömung “. Harter “Toback”, wichtige Geschichte, danke für den spannenden Abend!

1 comment to lit.Cologne 2016 – Rolf Börjlind & Peter Lohmeyer

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

*