Köln Kultur Termine

Kategorien

Anthony McCarten & Rufus Beck gedenken Jack Kerouac

Anthony McCarten baut sein eigenes Mount Rushmore auf der #litCologne!

Als ich die Karten für die lit.Cologne gebucht habe, da wusste ich nicht, das es sich bei dem Protagonisten Jack Kerouac, um einen echten Autoren handelt, ich dachte er wäre fiktiv. Um diese Wissenslücke zu schließen habe ich mir eben “Unterwegs” bestellt und natürlich auch McCartens “Jack”  .

Anthony McCarten ist gerade dabei, sich sein eigenes Mount Rushmore zu schaffen ,denn er schreibt über Personen der Zeitgeschichte. So schickte er zum Beispiel Churchill in die U- Bahn und ließ ihn mit ganz normalen Leuten sprechen. Nun ist die Geschichte nicht unbedingt überliefert, aber es hätte, so sein können, sagt McCarten und genau das ist eine der besonderen Szenen in der Verfilmung “Churchill”.

McCarten geht dabei nicht chronologisch vor, wie etwa  von der Wiege bis zum Tod, er findet das nicht mehr zeitgemäß. Bei seiner Vorbereitung sucht er sich einen Punkt aus, an dem die Geschichte beginnt, Churchill hat er schriftstellerisch vier Wochen begleitet und dann versucht er in diese Zeit die wichtigsten Merkmale der Geschichte zu packen.

Antony und Rufus , der sehr gut vorbereitet war und original Tonaufnahmen von Kerouac dabei hatte, lasen  mit verteilten Rollen in ihrer jeweiligen Muttersprache.

Beck war so gut vorbereitet, dass er streckenweise zum Co-Moderatoren mutiert ist. So zeigte er mit Tonaufnahmen (link) von Kerouac, das Tempo und den Rhythmus den diese Literatur hatte. Es war die Literatur des ersten Satzes, die im Rausch streckenweise auch  für seine Schriftstellerfreunde   unter Alkohol und Drogen auf Papierrollen  niedergeschrieben wurde. Das in etwa kann man sich also unter einen Autoren, der Beat Generation vorstellen-

Haikus von Jack Kerouac (hier)

Moderiert wurde der Abend von Philipp Holstein der streckenweise übersetzt hat.

Zum Abschluss noch eines der vielen Zitate des Abends, welches glaube ich auch in der Einleitung zu Jack steht:

Zitat:

“Warum bist du unglücklich? Weil 99,9 % von allem, was du denkst, und allem, was du tust deinem Ich gelten und das existiert nicht.” Wei Wu Wei

“Jack Kerouac; eigentlich Jean-Louis Lebris de Kérouac (* 12. März 1922 in Lowell, Massachusetts; † 21. Oktober 1969 in Saint Petersburg, Florida), war ein US-amerikanischer Schriftsteller franko-kanadischer Herkunft und einer der wichtigsten Vertreter der Beat Generation.” Wiki The Beat (Link)

 

 

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

*