Kalender


« Dezember 2019 »
SoMoDiMiDoFrSa
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Kategorien

Willi für Köln – Kunstfreunde sammeln für den Knabenkopf von Gabriele Münter

Gabriele Münter im Museum Ludwig – Malen ohne Umschweife!

Man muss sich das mal vorstellen:  “Der Ex­pres­sion­is­mus ist im Mu­se­um Lud­wig insbe­son­dere durch die Samm­lung Haubrich stark vertreten. Im Be­s­tand sind Gemälde von Ernst Lud­wig Kirch­n­er, Erich Heck­el, Max Pech­stein, Ot­to Müller und eben­so Kün­stler des Blauen Reit­er wie Wass­i­ly Kandin­sky Franz Marc, Au­gust Macke, Alex­ej Jawlen­sky. Ein Bild von Gabriele Mün­ter fehlt er­s­taun­licher­weise.”

Fräulein Ellen im Gras

Wenn man sich die Biografie und die Ausstellung von Gabriele Münter anschaut, wird deutlich wie schwer nein unmöglich es für eine Frau um die Jahrhundertwende war, an einer staatlichen Kunsthochschule zu studieren. Ebenso schwer scheint der Weg Münter`s in das Museum Ludwig zu sein. Um dies zu ermöglichen haben die Freunde des Wallraf-Richartz-Museum und  des Museum Ludwig einen Spendenaufruf gestartet : Willi für Köln !

An dem Erwerb des 5 Millionen € schweren Knabenkopf “Willi Blab”, beteiligen sich die Stadt Koeln, Sponsoren und vielleicht auch sie.

Deutsche Bank Iban: DE67370700240137198803 Verwendungszweck ist “Willi Blab”

Wir finden Gabriele Münter, die einstige Lebensgefährtin von Wassily Kandinsky und Mitbegründerin der blauen Reiter, darf in der Sammlung Ludwig nicht fehlen!

Die Ausstellung im Museum Ludwig zeichnet ihren Werdegang nach und gewährt auch sehr private Einblicke, in das Lebenswerk von Gabriele Münter. Unbedingt anschauen!

Die Ausstellung findet bis zum 13.01.2019 statt.

Öff­nungszeit­en

Di­en­s­tag bis Son­n­tag: 10–18 Uhr
Je­den er­sten Don­n­er­s­tag im Mo­nat: 10–22 Uhr
Mon­tags geschlossen

An allen Feier­ta­gen (auch mon­tags) von 10 –18 Uhr geöffnet
Nicht geöffnet am 1. Jan­uar, 24./25. Dezem­ber und 31. Dezem­ber eines Jahres

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

*