Kalender


« Dezember 2019 »
SoMoDiMiDoFrSa
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Kategorien

Transcorporealities imMuseum Ludwig

Das Museum als durchlässiger Körper-HIER UND JETZT im Museum Ludwig Transcorporalities.

Wie soll man das verstehen, werden sie fragen und da brauchen sie sich nur das Bild anzusehen, das im lichtdurchflutetem Eingangsbereich entstanden ist, auf der Installation: Human Resources von Oscar Murillio, der ganz oben links sitzt, posieren ein Teil der Künstler mit Yilmas Dziewior dem Direktor und Leonie Radine der Kuratorin der Ausstellung. Ein Großteil der Ausstellung kann also bei freiem Eintritt im Foyer bewundert werden.Die Ausstellung ist also nicht nur im Museum zu sehen sondern sie kommt heraus zu den Menschen. #jessedarling #flakahaliti #trajalharrell #paulmaheke #nickmauss #parkmcarthur #oscarmurillo und #sondraperry

Es ist u.U. besser sie bringen nicht all zuviel Gepäck mit, denn die Schließfächer hat Jesse Darling für ihre Installationen verwendet.

Spannend finde ich auch den Raum den Nick Mauss (o.r.)gestaltet hat . Er hat neben seinen eigenen Werken, verschiedene Skulpturen und Werke aus dem Archiv der Sammlung Ludwig in Szene gesetzt und spürt dabei Resonanzen auf .

Der Künstler spiegelt sich in seiner Arbeit

Toll auch welche Funde er gemacht hat, so treten in”Mauss Konfiguration mit dem Titel “Traktat über den Schleier” arbeiten in Dialog mit einem projizierten Fotoarchiv von Carl Van Vechten und einer neuen Choreografie, die mit den Studierenden der Hochschule für Musik und Tanz Köln entwickelt wird” Diese Fotos sind Schätze!

Besonders hervorzuheben sind auch die Performances, u.a. von Trajal Harrell, der 2018 als Tänzer des Jahres ausgezeichnet wurde. Er wird in einer seiner Perfomances, in seinem Dancer of the Year Shop , Erinnerungsstücke aus Familienbesitz und Relikte seiner Karriere zum Verkauf anbieten.

Termine:

Programmvorschau (Auswahl)

20. September, 20:30 Uhr: Trajal Harrell: Dancer of the Year
Performances in Köln im Rahmen von Konstellationen

„Konstellationen” ist ein Kooperationsprojekt der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen und dem tanzhaus nrw in Düsseldorf, des Museum Folkwang und des PACT Zollverein in Essen sowie des Museum Ludwig und des Zentrum für Zeitgenössischen Tanz an der Hochschule für Musik und Tanz Köln im Rahmen von „100 jahre bauhaus im westen”, Land Nordrhein-Westfalen und Landschaftsverbände Rheinland (LVR) und Westfalen-Lippe (LWL), gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen. Schirmherrin ist Isabel Pfeiffer-Poensgen, Ministerin für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen.

23./ 24./ 26./ 27. November 2019, 14–18 Uhr: Nick Mauss: Traktat über den Schleier
23. November 2019, 9:30–20:30 Uhr: Transposium im Zentrum für Zeitgenössischen Tanz und Museum Ludwig, konzipiert von Constanze Schellow, u. a. mit Beiträgen von Antonia Baehr, Gosi Vervloessem und einem Gespräch zwischen Nick Mauss und den Tänzer*innen Brigitte Marielos Huezo, Paulina Jürges, Camilla Schielin, Josefine Luka Simonsen, Christoph Speit, Sebastian Varra
29. November 2019, 19:30 Uhr: Paul Maheke und Melika Ngombe Kolongo (aka Nkisi): Sènsa (Auszüge)
30. November und 1. Dezember 2019, 11–14 Uhr: Trajal Harrell: Dancer of the Year Shop #2;
16:30 Uhr: Trajal Harrell: Dancer of the Year

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

*