Kategorien

Silvester 2010 in der Lutherkirche Köln

so feiert man in der Kölner Südstadt;-)

Zabaione hat einen Hang zur Kirche werde ihr jetzt denken, die Kirche als Veranstaltungsort ist gar nicht übel, der “Tanz unter den Glocken” Silvester in der  Lutherkirche hat mir gefallen.

Die Köln Kultur Kolumne wünscht alle ihren Lesern Alles Gute im Neuen Jahr.

Letztes Jahr Silvester wollte ich mit meiner Freundin im Bürgerhaus Stollwerk das Neue Jahr begrüßen. Es liegt nahe am Kölner Rheinauhafen und hier ist mir einst dieses Foto gelungen.

Im Stollwerk haben wir schon mal Silvester verbracht und ich fand das sehr schön. Dort wurde auf drei Ebenen, zu unterschiedlicher Musik getanzt und wer wollte konnte Afrikanisch essen.

Auch die legendären Kölner Club Partys fanden hier statt, diese wurde nach einem  Kölner Reiseveranstalter benannt, den es nicht mehr gibt und  mit dem ich mindestens vier mal eine Winter- oder Sommerreise unternommen habe.

Letztes Jahr war meine Freundin dann krank und nach einem kurzen Krankenbesuch, habe ich den Abend dann alleine verbracht, weil es zu spät war sich irgendwo anders einzuladen und weil ich nicht so gerne das fünfte Rad am Wagen spiele.

Dieses Jahr fand im Stollwerk keine Party statt. Dafür gab es  zahlreiche andere Partys. Wir hatten überlegt in die Lutherkirche, zum Tanz unter den Glocken zu gehen, doch alle Karten waren ausverkauft. Es sollten noch welche an der Abendkasse verkauft werden.

Nachdem wir bei mir mit Kindern und Freund/innen gegessen hatten, es gab Raclette, sind wir( meine Freundin und ich, die Kinder hatten natürlich andere Ziele) in die Südstadt gefahren und konnten noch Karten ( pinke Bändchen) an der Abendkasse ergattern.

Es war ein bunt gemischtes Publikum (7-70J.) dessen Altersdurchschnitt bei 45 ++ lag.

Eine junge Frau sprach mich mit meinem Vornamen an und es stellte sich heraus, dass sie als Teenager in meiner Jugendgruppe in einer Kölner Pfarrgemeinschaft war (mein Schwerpunkt war weniger das Katholische, sondern mehr das Soziale). Ich wäre eine coole Gruppenleiterin gewesen…..(haachhhhhh)

Ich habe die Kamera im Auto gelassen,  deshalb gibt es kein Foto.

Auch ein alt bekannter Kantinen Tänzer war dort, hat inzwischen eine Franziskanerplät, die Zeit ist nicht stehen geblieben, aber sonst hat er sich nur wenig verändert 😉

Zwischendurch gab es eine Gospel Einlage, die, weil akustisch leider nicht ausgelotet, dass Publikum teilte.

Gespielt wurden vorwiegend Oldies wie z.B.

Sing Halleluja ……singing Hallelua…….

Eine halbe Stunde vor Mitternacht  sind wir dann zum Rheinauhafen und der lag diese Jahr im Nebel und Rauch;-)

und haben dort mit einem Piccolo auf das Neue Jahr angestoßen!

Alles Gute für das Neue Jahr

wünscht euch

 

Zabaione

 

1 comment to Silvester 2010 in der Lutherkirche Köln

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

*