Kategorien

Rheinlesen

Kultige Orte und Eindrücke bei   “Rheinlesen”, ein Bericht.

Ich war eben bei der Rheinlesen. Ich muß am Wochenende  arbeiten und deshalb kann ich das Event nur stichprobenartig besuchen.   Den ersten mir möglichen Termin, habe ich verpasst und bin deshalb  in die alte Goldschmiede gegangen, zu dem Schauspieler Axel Gottschick, der z.T. aus Klassikern   zum Thema” Liebe Lust und Liegenbleiben” laß.

Das Besondere an der Veranstaltung war natürlich der Ort und ein weitere Eventort  auf den man mich dort aufmerksam machte.

Der Schauspieler liest oft im Kulturladen Zollstock.
Dort interpretiert am 22. September,  um 20:00 Uhr Wieslawa Wesolowska,  “Ein geschenkter Tag” , von Anna Gavalda.

Ich liebe solche alten Häuser, wie die Goldschmiede, rund herum Fenster und auch drinnen gab es genug zu gucken, zu sehen und zu hören.

Irgendjemand reichte mir alsbald die Pressemappe und später zwinkerte mir dann Gerd Krebber vom WDR (ich wußte den kleinen Mann kenne ich irgend woher) zu. (Der Kameraeffekt)

Auf die Fragen  eines Verlages,   antworte ich der Einfachheit halber, ich schreibe für eine Kultur Kolumne und das ist nicht mal gelogen. Das Toilettenmädchen eines Restaurants jedoch, die mir dabei zusah wie ich durch das Fenster fotografierte, wußte sogar was ein Blog ist.

Es hat sich  gelohnt dort hinzufahren. Es war ein schöner Abend

Michael Birbaek laß in der Sportsbar aus seinem Roman “Die beste kommt zum Schluss” und an dem großen Andrang seiner Leserinnen, konnte man erkennen, da wollten viele die Beste sein;-)!

Hinterher hat er signiert.

Ich bin dann gemütlich an den Verlagsauslagen vorbei geschlendert, Maximilian Haschemi spielte Saxophon, der Himmel war blau, die Temperaturen lau  und dies trug zu einer perfekten Abendstimmung bei. Dazu der Anblick der großen Frachter der  Rheinschiffern, die, wie ich lesen musste,   von ein paar Plastikjuppies mit Eiern und Tomaten beworfen werden. Die wollen am Rhein leben, aber wollen kein Rheinleben…sowas dummes!

Beim Zusammendrücken meines Eisbechers, ist mir das Platiklöffelchen auf die Reling gefallen . Das war keine Absicht.

Dieses Foto ist mir leider mißlungen, es hätte eines der Besten werden können.

Noch mehr Bilder-

Vom 9. bis 11. September findet die Rheinlese 2011 statt.

Herzliche Grüße

Zabaione

2 comments to Rheinlesen

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

*