Kategorien

Chargesheimer Reloaded – Köln 5Uhr30 – das Photobuch.

Ergebnispräsentation, der Photo Challenge :  ” Chargesheimer Reloaded – Köln 5 Uhr 30 !”

Das Photobuch kann man bestellen, es kostet 30 €

Das Photobook kann man bestellen, es kostet 30 €- Handybild, wird ausgetauscht

10590479_721575254562256_822622747952025555_n

Es gibt Tage da scheinen sich alle gegen mich zu verschwören, da habe ich das Missgeschick gepachtet. Aber in Wirklichkeit könnte es schlimmeres geben, obwohl mich manches elementar trifft, sind es Dinge und die kann man ersetzten.

10334239_721575387895576_5597655839887436923_n

Als erstes hat sich die Spülmaschine verabschiedet (kann man reparieren ist nicht dringend), dann meine Autobatterie, die hat mich unter anderen zwei Stunden warten auf den gelben Engel gekostet und dann ist mir das Diensthandy ins Klo gefallen. Da hat sich sogar die Toilettenfrau gewundert, warum der Handtrockner solange ging und kam rein, zum nachschauen.
Das schlimmste, ausgerechnet gestern hat sich meine Kamera verabschiedet und das trifft mich dann doch mitten ins Herz. Gleich morgen, fahre ich mit ihr zu Nikon.

10247239_721575411228907_359158709435986179_n

Dabei hätte ich die Kamera, die viel mit mir mitmachen muss, weil ich sie imer dabei habe, doch heute so gut gebrauchen können, denn heute gab es das Photobook Chargesheimer Reloaded, im Photobookmuseum. Dort sind aus 650 Einsendungen, 111 Fotos veröffentlicht worden und mein Moschee Bild ist auch dabei 😉

10310101_721575287895586_1626182916500089404_n

Wie steht es im Photobuch in der Einleitung:

“Mit dieser gewaltigen Resonanz, haben wir nicht gerechnet: Rund 300 Fotografen, sind dem Aufruft, der internationalen Photoszene Köln, des PhotoBookMuseum, der Galerie Lichtblick und Pixum gefolgt und haben uns in 650 Fotos, ihre ganz persönliche Sicht, auf die Stadt Köln. zugeschickt. Dabei waren die Teilnahmebedingungen, alles andere als bequem: Die eingereichten Fotos, mussten als Hommage, an 5 Uhr 30, des legendären Kölner Fotografen, Chargesheimer, das menschenleere Köln zeigen und morgens um 5Uhr30, fotografiert werden. Also dann, wenn die Sonne langsam aufgeht, die Stadt aber noch schläft . Dabei spielt es keine Rolle, ob die Bilder mit einem Smarphone, einer Profi- DSLR oder einer Lochkamera entstanden sind. Uns ging es darum, dass die Bilder ein Gefühl dafür vermitteln, wie die Kölner ihre Stadt, als von Menschen gestalteter Lebensraum, sehen- als Hommage und zugleich als Antwort, auf das kritisch-melancholische Manifest, das uns Chargesheimer, vor 44 Jahren, hinterlassen hat……

aus dem Vorwort von Markus Schaden, Tina Schelhorn, Damian Zimmermann und Wolfgang Zurborn (die Jury)      

10626560_721575467895568_1942096984113248880_n

Im Photobookmuseum, (hier entlang), gibt es, wie der Name schon sagt, jede Menge Bilder, Ausstellungen und natürlich jeder Menge Photobücher und Aktionen, man kann bei chilliger Musik, Kaffee und mehr,auch einfach abhängen.

10672390_721575437895571_3906525326945526177_n

Ich bin sicherlich nicht das letzte Mal, hier gewesen, das nächste mal mit Kamera, versprochen .

10349195_721575371228911_6805241162069128376_n

Alles Handybilder aus dem PhotoBookMuseum.

Vielleicht mache ich ja auch mal ein eigenes Fotobuch, weil meine Kulturerlebnisse,  sich durch ihren künstlerischen Ausdruck, nahezu anbieten 😉

DSC_2496xx

DSC_6609Kölner Theaterkonferenz

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

*