Kalender


« Dezember 2019 »
SoMoDiMiDoFrSa
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Kategorien

Wir nennen es Ludwig – zum 40 Geburtstag des Museum Ludwig!

Gruppenausstellung zum 40. Geburtstag des Museum(s) Ludwig in Köln!

DSCF4492#museumludwig

Zur Eröffnung, der Ausstellung”Wir nennen es Ludwig”, die den Höhepunkt des Jubiäumsjahr darstellt, hatte das Museum Ludwig 25 internationale KünstlerInnen und Künstlerkollektive eingeladen und gebeten  sich mit der Institution Museum Ludwig und deren Bedeutung für sie auseinanderzusetzen und dabei sind einige doch überraschende Werke entstanden. Gestern war es so heiß, das einige, der betagten Weggefährten doch zu Hause geblieben sind.

Die beteiligten KünstlerInnen sind:

Ge­orges Adéag­bo, Ai Wei­wei, Ei Arakawa & Michel Au­d­er, Min­er­va Cue­vas, Maria Eich­horn, An­drea Fras­er, Meschac Ga­ba, Guer­ril­la Girls, Hans Haacke, Dian­go Hernán­dez, Can­di­da Höfer, Bodys Isek Kin­gelez, Kuehn Malvezzi, Chris­tian Philipp Müller, Mar­cel Oden­bach, Ah­met Ögüt, Claes Ol­d­en­burg, Pratchaya Phin­thong, Alexan­dra Piri­ci & Manuel Pel­muş, Ger­hard Richter, Av­ery Singer, Jür­gen Stoll­hans, Rose­marie Trock­el, Vil­la De­sign Group, Chris­to­pher Wil­li­ams

DSCF4501#museumludwig

Besonders gut gefallen haben mir die Arbeiten der Guer­ril­la Girls die u. a. untersuchen haben in welchen Händen Kunst liegt und wie hoch dabei der Prozentsatz an beteiligten Frauen ist.

DSCF4510#museumludwig

Dort ist mir eine alte Weggefährtin begegnet und weil solche Eröffnungen in der Regel ein Appetizer sind die einladen, an anderen Tagen, wenn es weniger voll ist wiederzukommen, haben wir im Restaurant des Hauses auf den Abend  und die Ausstellung angestoßen!

DSCF4506#museumludwig

“Der Ti­tel Wir nen­nen es Lud­wig ist be­wusst of­fen gewählt, da es nicht um eine Festschrei­bung ge­ht, son­dern um eine Vielzahl sub­jek­tiv­er Per­spek­tiv­en, die sich in ein­er Ausstel­lung zu einem kalei­doskopischen Bild der In­sti­tu­tion verdicht­en. Das Mu­se­um Lud­wig definiert sich in deut­lichem Maße durch die ei­gene Geschichte, seine Samm­lung und vor allem durch die Men­schen, die diese geprägt haben – als ein Mu­se­um der Kün­st­lerin­nen und Kün­stler. Wir nen­nen es Lud­wig trägt dies­er Si­t­u­a­tion Rech­nung, in­dem die In­sti­tu­tion ge­mein­sam mit die­sen Ak­teuren des Kun­st­sys­tems re­flek­tiert, was das Mu­se­um war, ist und sein kann.”Museum Ludwig

DSCF4509#museumludwig

Die Ausstellung läuft vom 27. Au­gust 2016 – 8. Jan­uar 2017

 

Öff­nungszeit­en

Di­en­s­tag bis Son­n­tag (in­kl. Fei­er­tage): 10 – 18 Uhr
je­den er­sten Don­n­er­s­tag im Mo­nat: 10 – 22 Uhr
mon­tags geschlossen

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

*