Kalender


« September 2019 »
SoMoDiMiDoFrSa
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930     

Kategorien

SommerKöln 2011, was ist ein singender Biergarten?

Der SommerKöln lockt in das Fort X und lädt zum Singen ein und das macht Spaß!

 

Es gibt Dinge die würde ich gerne können, dazu gehört auch singen, wenn ich im Auto mit singe dann erheitert das meine Tochter, mein Sohn bringt es auf den Punkt, „bitte hör auf“. Nun ja „ich singe weil ich ein Lied hab, nicht weil es euch gefällt..“! K.Wecker Liedtext

Öffentlich singe ich nicht. Trotzdem hat mich der singende Biergarten, der im Rahmen des „SommerKöln“ allein sieben mal im Fort X am Neusser Wall stattfindet, angelockt.

„In den ersten drei Wochen der Sommerferien zaubert der Sommer Köln wieder jede Menge Programm auf verschiedene Plätze der Stadt. Internationale Theaterspektakel aus Kambodscha, der Schweiz, aus Holland und Spanien zeigen artistische Tricks auf höchstem Niveau und verblüffen mit ganz eigenem Charme. Sie fügen sich ein in die Kulisse unserer Stadt, inszenieren das städtische Grün und urbane Umfeld.“


SommerKöln

Das schöne an dieser Veranstaltungsreihe -sie ist kostenlos und wenn es dir nicht gefällt, dann halten sich die Verluste in Grenzen.

Gut der Sommer in Köln hat gerade ein bisschen Pause, das hat aber gestern viele Kölner, jeglichen Alters, nicht davon abgehalten ins Fort X zu kommen und wenn sie so weiter machen, dann lässt er sich bestimmt bald wieder sehen, denn die Sänger und Sängerinnen hatten sie im Herzen.

Gestern führte die badische Oberstudienrätin Alexandra Gauger, als Fräulein Cäsar“ mit Ambitionen zum Konzertexamen und Opernstimme durch das Programm, das unter dem Motto „Hymnen“, stattfand.


Sie wusste nebst Bedienung (die war einfach klasse) ihr Publikum zu unterhalten sie sang u.a. „ Alischa Käsch“ und gemeinsam wurden Lieder wie „Rote Rosen“, „Zigeunerjunge“intoniert.

Biergartenfachkraft Imgard Knüppel ist nicht mehr zu halten und tanzt auf dem Tisch

Das Ganze fand in dem schönen Ambiente des Fort X statt,

da konnten auch ein paar Regentropfen der guten Stimmung nicht schaden.

Für das leibliche Wohl war gesorgt.

der Eintritt war kostenlos, wer wollte der konnte was spenden!

Ein kleines Highlight war auch ein 5 Liter Fässchen, das unter den Freiwilligen im Publikum ausgelost wurde. Ein ältere Herr gab mit der Mundharmonika ein 50er Jahre Lied zum Besten,

ein Väter – Quartett des Kindergarten St. Agnes lies die 99 Luftballons noch mal fliegen . Überzeugt hat neben einem gemischten Duo,

Norbert (ich hoffe so heißt er)!!!

mit der Gitarre, er musste eine Zugabe geben und dann habe ich wider besseren Wissens auch mitgesungen…….“Marmor, Stein und Eisen bricht……aber……!!!

Hier ein kurzer Beitrag(Trailer)vom WDR , der Gesang kommt allerdings nicht so gut rüber.

—————————————————————————————————————————————-

Bildnachtrag vom 29.07.11.

es war ziemlich was los, das Wetter schön der Abend stand unter dem Motto

“Michael Kokott und Stefan Knittler – Trinklieder „Frisch vom Bass“, 

und das Bierfässchen gewonnen hat Ulrike,

die herrlich Krätzchen singen kann und es als einzige allein auf die Bühne gewagt hat, obwohl die Jugend ihre Sache auch sehr gut gemacht hat,

Hier mit Irmchen die irgendwie das Herz dieser Veranstaltung ist ( Irmgard Knüppel bei Facebook)

Falls sie sich auf einem Foto wieder erkennen, Bildanfragen unter Zabaione59@googlemail.com

Fliegende Fische 2010

Trommelzauber 2010  und 2011

Für Erwachsene und Kinder und zwar am

12.08.2011 um 17:30 Uhr im Schokoladenmuseum

Video bei youtube

So war es 2013 – mit vielen Bildern!

8 comments to SommerKöln 2011, was ist ein singender Biergarten?

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

*