Köln Kultur Termine

Kategorien

Fest, zum 50 jährigen Bestehen der Rodenkirchener Bürgervereinigung, in Köln.

 

Wir feiern 50 Jahre unermüdliches Engagement, der Rodenkirchener Bürgervereinigung und den neuen historischen Wandkalender von Rodenkirchen- Bilder!

DSC_1596Rodenkirchener Bürgervereinigung

Der Vorsitzende der Bürgervereinigung Rodenkirchen, Dieter Maretzky mit  Bezirksbürgermeister Mike Homann

Kennt ihr das, überall tobt der Bär und ihr wisst vor lauter Angeboten nicht, wo ihr zuerst oder überhaupt hingehen sollt, so geht es mir im Moment und wer die Qual hat, der bleibt am besten gleich mal einen Tag zuhause.

Vorgestern saß ich mit meiner Freundin, immerhin zwei Stücke lang bei der Eröffnung der Konzertsaison, im Kölner Stadtgarten : „The Grand Piano“, mit Philip Zoubek  am Konzertflügel  und während ich mich in die Welt des Jazz entführen lasse, denke ich bloß nicht meine Freundin angucken, weil die dieser Art Musik nicht mag, für sie hätte ich mir etwas gefälligeres gewünscht, da sie androht nach Hause zu fahren, verlassen wir die Veranstaltung, jemand weist uns darauf hin, dass noch keine Pause ist . Hmmmm das weiß ich doch.

Bevor ich euch jetzt, vom 50 jährigen Bestehen der Rodenkirchener Bürgervereinigung berichte, muss ich euch kurz den neuen Kalender, den der Partner dieser Seite, Thomas Gaida erstellt hat, vorstellen, ich finde das passt gut zum heutigen Fest.

Ansichtskarten von Rodenkirchen vor mehr als 100 Jahren als Wandkalender für 2015.

Unser schönes Rodenkirchen war nicht immer so ein pulsierendes kölsches Veedel. Vor 100 Jahren war Rodenkirchen eher ein verschlafenes Dorf im Kölner Süden. Ein “verschlafenes Dorf”? Mit ein paar großen Ausnahmen. Das Strandbad und die Ausflugslokale am Rhein waren damals schon ein beliebtes Freizeitziel der Kölner. Das Cafe “Rheinterrasse” war das größte Tanzlokal von Köln und lud am Wochenende zu Live-Musik und Tanz. Leider fiel es dem Bau der Autobahnbrücke in den 1930er Jahren zum Opfer.

Ansichtskarten von Rodenkirchen, dem Strandbad , dem Cafe “Rheinterrasse”Kapellchenmit den Anfängen der Außengastronomie in der Nachbarschaft, die Hauptstraße in den 1920er Jahren und viele weitere Motive bilden die Kalenderblätter für 2015.“

Die Postkarten stammen überwiegend aus dem “Goldenen Zeitalter der Ansichtskarte”, von 1897 bis 1927, und werden gesammelt von Karin Ahrens. Frau Ahrens ist ein echt Ruudekircher Mädche und sammelt seit vielen Jahren Ansichtskarten, Fotos und andere Memorabilia von Rodenkirchen. mehr

rodenkirchen-kalender-2014-03

Der Kalender ist erhältlich bei :Presse Shop Dalgic, buchhandlung köhl gmbh und sie können ihn in der Sauberland Reinigung bestellen, dort kann er ab ca. Mitte November abgeholt werden. Hinterlassen Sie uns bei Ihrer Bestellung Ihre Email und wir informieren Sie, wenn die Kalender verfügbar sind.******

 *************

DSC_1600DSC_Rodenkirchener Bürgervereinigung

Das Jubiläumsfest der Bürgervereinigung, am Sonntag, 7. September, beginnt um 15 Uhr. Thema soll das „Miteinander“ sein.

Grußworte sprechen der Vorsitzende Dieter Maretzky, sowie der Kölner Bürgermeister Hans-Werner Bartsch und Bezirksbürgermeister Mike Homann.

DSC_1598Rodenkirchener Bürgervereinigung

Das Orchester der Kölner Verkehrs-Betriebe spielt, die Kammeroper Köln stellt Ausschnitte aus Musicals vor. Ab 17.15 Uhr präsentiert das Immendorfer Männer-Quartett „Frohsinn“ ein kölsches und internationales Liedprogramm unter der Leitung des Dirigenten Peter Tonger. Von 18 bis 20 Uhr spielt das Wolfgang Behrendt-Quartett „Tales from Brasil“.

Durch das Programm führt Natalie Noll. Rodenkirchener Vereine sind mit Informationsständen auf dem Rathausplatz vertreten. „

 DSC_1635DSCRodenkirchener Bürgervereinigung

Literamus, der Förderverein der Stadtbibliothek Rodenkirchen

Programm Jubiläumsfest

15.00 Uhr   Begrüßung durch den Vorsitzenden Dieter Maretzky

15.10 Uhr   Grußwort von  Bezirksbürgermeister Mike Homann

15.20 Uhr   Das KVB-Orchester präsentiert bekannte Musical- und
Filmmelodien. Dirigent: Patrick Dreier

16.45 Uhr   Die Kammeroper Köln stellt Ausschnitte aus den Musicals vor.

17.15 Uhr   Das Männer-Quartett “Frohsinn” 1925 Immendorf bietet
kölsches und internationales Liedprogramm.
Dirigent: Peter Tonger

17.45 Uhr   Grußwort von Oberbürgermeister Jürgen Roters

18.00 bis 20 Uhr:  “Tales from Brasil” mit Wolfgang Behrendt (Klavier),

                    Natalie Noll (Gesang), Christof Kozielski (Bass) und Tobias

                    Stuppeler (Drums)

Mehr!

Und hier gibt es meine Kalender zu bestellen. Ein Kalender mit Bildern aus dem Kölner Süden erscheint demnächst ;-

DSC_1714  “Tales from Brasil” mit Wolfgang Behrendt (Klavier),

Nachtrag:

Was soll man über ein Fest sagen, das mir einen Abend, bei geöffneten Fenster mit   “Tales from Brasil”, mit Wolfgang Behrendt (Klavier),  Natalie Noll (Gesang), Christof Kozielski (Bass) und Tobias Stuppeler (Drums), beschert, das Feste beschwingt und leicht ausklingen können, ohne Hörsturz. Das es schön wäre, wenn alle Feste so harmonisch wären und sich Anwohner und Gäste, darin wieder finden können.

Das Reden gehalten wurden und Gratulanten gekommen sind, um sich für soviel Engagement zu bedanken?

Vielleicht soviel:

Manchmal wenn ich Samstag morgens aufstehe und aus dem Fenster sehe, dann steht der Herr Maretzky, mit ein paar Hilfen.,längst in den Beeten und bepflanzt Orte der Trostlosigkeit. Da wo die Stadt, manchmal auch angesichts leerer Kassen, weg guckt, da engagieren sich Bürger und sorgen mit Festen, wie das Moonlight Shopping für neue Impulse, jenseits einer Rummelplatz Atmosphäre.

Und auch die bekannte Malerin, Gerda Laufenberg, will jeweils zwei €, aus dem Verkauf ihrer Kalender stiften, für bedürftige Helfer.

DSC_1605Rodenkirchener Bürgerverein

Es ist schön, wenn sich Menschen für die gute Sache engagieren.  Neben den erzielten Resultaten, wie  der Verschönerung des Ortes und dem Engagement für Soziales, für die Modernisierung/Instandhaltung u.ä möchte man den Rodenkirchenern, mehr Feste wie dieses wünschen, das so leicht ausklingt:

Bésame,
bésame mucho
como si fuera esta noche
la última vez
Bésame,
bésame mucho
que tengo miedo a perderte
perderte después

Küsse mich,
küss’ mich ganz feste!
Küss’ mich als wär’s heute Nacht
zum allerletzten Mal.
Küsse mich,
küss’ mich ganz feste,
denn ich hab’ Angst, ich verlier’ dich,
verlier’ dich danach.

2 comments to Fest, zum 50 jährigen Bestehen der Rodenkirchener Bürgervereinigung, in Köln.

  • Dieter Maretzky

    Danke für den lieben Bericht, es ist nicht einfach bei beschränkten Finanzmitteln gegen soviel Konkurrenz sich zu behaupten. Wir wollten lieber in der Öffentlichkeit feiern, als nur in einem speziellen Kreis, so hatte jeder die Möglichkeit, teilzunehmen.

  • zabaione

    Nicht dafür;-) Weniger ist oft mehr, was die Festgestaltung angeht. Schade, das, dass Moonlight Shopping, unter dem stürmischen Wetter gelitten hat!

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

*