Köln Kultur Termine

Kategorien

Kunst- und Handwerkermarkt“ im historischen Treppenhaus des Oberlandesgerichts

Am 09. und 10. September 2017 findet zum 16. Mal der „Kunst- und Handwerkermarkt“ im historischen Treppenhaus des Oberlandesgerichts  in Köln statt.

Neulich war ich war ich auf dem Helios Gelände, dort fanden, auf einen doch in einem recht übersichtlichen Areal (da zum Teil abgesperrt), ein Markt statt. Es gab Musik, ein   paar Food Trucks und eine doch recht übersichtliche Ausstellungshalle, ich persönlich war doch enttäuscht, weil man auch noch 5 € Eintritt bezahlen musste und ich eine Freundin dazu überredet habe mitzugehen. Es war sicherlich ein Fest für die Sprayer, wir haben uns ein wenig verarscht gefühlt. Ich war schon sehr oft auf Veranstaltungen  auf dem Gelände und habe das bis jetzt nie so empfunden.

Das geht auch anders ! Diese doch vielversprechende Einladung ist mir in diesen Tagen ins Haus geflattert:

Bald ist es wieder so weit: Am 09. und 10. September 2017 findet zum 16. Malder „Kunst- und Handwerkermarkt“ im historischen Treppenhaus des Oberlandesgerichts am Reichenspergerplatz in Köln statt.

Die Veranstaltung, die in Verbindung mit dem „Tag des offenen Denkmals“durchgeführt wird, hat sich in den vergangenen Jahren in Köln etabliert und als ausgesprochener Publikumsmagnet für mehrere Tausend Besucher erwiesen. Auch dieses Jahr bildet das monumentale viergeschossige Treppenhaus des neubarocken Gebäudes die beeindruckende Kulisse für eine künstlerische Reise, die Groß und Klein begeistern wird:

Rund 60 Aussteller präsentieren ein breitgefächertes Spektrum an Kreativität. Die Besucher erwarten ausnahmslos handgefertigte und damit außergewöhnliche Produkte. Das Angebot umfasst Zinnfiguren, Porzellanmalerei, ausgefallener Schmuck, handgenähte Kuscheltiere, Stoffkreationen, Siebdruck, Klöppeln, frische Gestecke, Gewebtes, Keramik, Tiffanyarbeiten, Holzarbeiten, Gemälde, selbstgebrannte Schnäpse, Schalen und Lampen aus Beton, Mode, Filzarbeiten und viele weitere interessante Produkte und Techniken.

Einige der Aussteller lassen die Besucher direkt an der Herstellung ihrer Unikate teilhaben und führen ihr Handwerk vor Ort vor. Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt sein: wie gewohnt, bewirten die vielen ehrenamtlichen Helfer die Besucher mit selbstgemachten Kuchen und frischem Kaffee. Der in der Cafeteria erwirtschaftete Erlös wird auch dieses Jahr wieder für den guten Zweck gespendet.  Anders als der Tag des Denkmals findet der Kunsthandwerkermarkt sowohl am

Samstag von 13 bis 18 Uhr als auch am Sonntag von 10 bis 18 Uhr statt. Für diejenigen, die ihre künstlerische Reise noch kulturell untermalen wollen finden am Samstag um 14 Uhr sowie am Sonntag um 11 und um 15 Uhr Führungen durch das Gerichtsgebäude statt. Das imposante Treppenhaus wird gerne als das schönste Kölns gerühmt und das gesamte Gebäude erfreut sich als Drehort für Film und Fernsehen großer Beliebtheit. Nicht zuletzt deswegen sollten sich die Besucher Zeit für eine der ca. zweistündigen Führungen nehmen.

Sowohl der Eintritt zum Markt als auch die Führungen sind kostenlos.

1 comment to Kunst- und Handwerkermarkt“ im historischen Treppenhaus des Oberlandesgerichts

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

*