Köln Kultur Termine

Kategorien

Bilder vom Rodenkirchener Karnevalszug 2018

Kälte und Regen konnten die Jecken aus Rodenkirchen nicht aufhalten- Bilder von Zug!

Es ist schon eine Herausforderung, der #Straßenkarneval 2018. Kälte und Regen locken nicht gerade nach draußen. Doch was ein richtiger #Rodenkirchener Jeck ist, den kann ein bisschen #Wetter nichts anhaben.

Wie man hörte herrschen in der EMA zauberhafte Zustände!

Der Zug in Rodenkirchen wird von der  IGRK e.V. organisiert:

„Die Interessengemeinschaft Rodenkirchener Karneval e.V. – kurz  IGRK e.V. genannt – wurde am 17.07.2006 im Traditionsraum der  „Große Rodenkirchener Karnevalsgesellschaft von 1935 e.V.“,  dem „Booreturm“ im Rodenkirchener Kapellchen, gegründet  und am 08. November 2006 in das Vereinsregister beim Amstgericht Köln  unter der Nummer VR 15236 eingetragen.

Die Gründungsmitglieder sind die Rodenkirchener Vereine „GRKG“,  „Knobelbröder“, „Lahm Söck“, „Küt  von Hätze“, „Traumpänz“, „Büttche  Bunt“, „Kirchenchor St. Maternus“, „Tütenüggels“,  „Lustije Junge un Mädche vun Rudekirche“ und die  „Botterblömcher“, aus deren Reihen auch der erste  Vorstand der IGRK e.V. gewählt wurde. Der Verein hat den ausschließlichen  und unmittelbaren Zweck, seinen Mitgliedern und allen interessierten  Gruppen und Personen die Möglichkeit der Beteiligung am Karnevalszug  in Rodenkirchen zu geben. Mitglieder können Vereine, Gruppierungen  oder einzelne Personen werden, die sich am Karnevalszug in Rodenkirchen  beteiligen oder ihn unterstützen wollen.

Ins Leben gerufen wurde die IGRK e.V. durch die Initiative der GRKG,  die in der Vergangenheit (seit fast 30 Jahren) alleinverantwortlich  und mit vorbildlichem Einsatz die Karnevalsumzüge in Rodenkirchen  bis zuletzt 2006 organisiert hat. In Ermangelung des für den  Zugeinsatz benötigten Personals sah sich der Verein in der Hauptversammlung  2006 leider nicht mehr in der Lage, die Organisation zu übernehmen  und suchte nach einem Ausweg ab 2007; und fand diesen in der Lösung,  die „Lasten auf mehrere Schultern zu packen“.

So wurden dann in der ersten ordentlichen Mitgliederversammlung am  07. Oktober 2006 die endgültige Fassung der Satzung und erste  Beschlüsse über die Höhe der Mitgliedsbeiträge  und Teilnahmegebühren verabschiedet.
Der Verein ist von der Finanzverwaltung als gemeinnützig anerkannt  und somit in der Lage, Geld- und Sachspenden zu bescheinigen.

Ist das der Herr Emons ……
Die Arbeit des Vereins umfasst nicht nur die Leitung des Karnevalsumzuges,  sondern sie besteht vielmehr darin, die Vorbereitungen zu treffen.  Diese beinhalten im wesentlichen die Erledigung der Formalitäten  mit den Genehmigungsbehörden, die Prüfung und Kontrolle  über die Einhaltung von Sicherheitsbestimmungen und mit etwas  Geschick und Glück den reibungslosen Ablauf im Verbund aller  teilnehmenden Jecken im Zug. Natürlich kann dies nicht vom Vorstand  alleine bewerkstelligt werden.
Hier sind Helfer der Mitgliedsvereine und auch sonstige freiwillige  Helfer gefragt.“(so hier gibt es mehr !)

So ich spule mal kurz vor und werde noch weitere Fotos veröffentlichen, sonst wird der Beitrag hier zu lang….

Noch mehr Bilder ? Bitte hier entlang !

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

*