Köln Kultur Termine

Kategorien

Tausende demonstrieren gegen Erdogan in Köln – Bilder!

Bye, Bye Erdogan – Viele Bilder von der bislang friedlichen Demo in Köln!

  

 

DSC_9612

In Köln demonstrieren derzeit tausende von Menschen gegen die Regierung Erdogan, die , insbesondere in letzter Zeit, durch ihr undemokratisches und Menschenrechte verletzendes Verhalten,  für Schlagzeilen gesorgt hat . Ich habe euch ein paar Bilder von der friedlichen Demo mitgebracht und hoffe, dass die bislang friedliche Veranstaltung, nicht von falschen Gruppierungen gestört und missbraucht wird.    

 

Der Partner meiner Seite, erzählte mir, was ich tun kann, um z.B. von Google bevorzugt gefunden zu werden. z. B soll ich einen Beitrag mindestens 300 Wörtern schreiben, ruhig kontrovers……. Nun damit habe ich an sich kein Problem, aber was soll ich euch denn erzählen, was ihr eh nicht schon alle wisst, aus dem Fernsehen, aus der Zeitung von euren Freunden, Bekannten und Verwandten u.s.w. Ich persönlich habe  Angst vor der Islamisierung unserer Gesellschaft, weil das, was ich davon mit bekomme, ziemlich unfrei auf mich wirkt, vor allem werden Frauen unterdrückt. Ich habe Angst vor Fanatismus unter Mäntelchen, ich habe Angst vor Gleichschritt.

Das was zur Zeit in der Türkei und an vielen Orten dieser Welt passiert macht mir Angst, deswegen finde ich es gut, dass wir in Köln dagegen protestieren. (man,176 Worte)…. Wer zu der Demo aufgerufen hat, das könnt ihr hier nachlesen:

„Überall ist Taksim, überall ist Widerstand!“ Diesen Satz rufen die Demonstranten auf dem Heumarkt am Samstag immer wieder. Aus allen Teilen Deutschlands sind sie angereist, aus Belgien, Frankreich und der Schweiz. Die Alevitische Gemeinde Deutschland (AABF) hatte noch nie Schwierigkeiten, innerhalb weniger Tage Zehntausende zu mobilisieren, um gemeinsam auf die Straße zu gehen“ Quelle

Hier gibt es auch noch Bilder!

Auf jeden Fall ist dies hier eine friedliche Demonstration und es wird geklatscht, getanzt, gesungen, gegessen und gelacht. Ich bin dort überall herum gelaufen und das was ich gesehen habe, hat mir gefallen und ich hatte keine Sekunde Angst (284 Wörter).

In einer Schweigeminute wurde der Brüder und Schwestern, die sich auf den Plätzen dieser Welt, mit viel Zivilcourage und manchmal unter Einsatz ihres Lebens, für Freiheit und Menschenrechte einsetzen, gedacht. (317)

2 comments to Tausende demonstrieren gegen Erdogan in Köln – Bilder!

  • sternenfrau

    Mir kommt da nur der Gedanke: die, die da demonstrieren gegangen sind, sind das auch die, die vor nicht allzu langer Zeit seinem Aufruf gefolgt sind und in die Lanxessarena gekommen sind? Es soll hier jeder von dem demokratischen Recht, demonstrieren zu dürfen, friedlich Gebrauch machen, keine Frage. Trotzdem interessant, dass so viele Menschen mobil machen, wenn in einem anderen Land etwas passiert. Die Bedingungen hier scheinen da irgendwie weniger spannend zu sein…

  • zabaione

    Hallo Sternenfrau,

    Schublade auf, Schublade zu – halt Moment passt nicht. Erdogan wird hier oft als der Wolf im Schafspelz beschrieben, es ist immer möglich, dass der ein oder andere mal dort war, immerhin ist er der Ministerpräsident der Türkei. Das gehört zur Meinungsbildung – Mir hat der Mann in seiner brüskierenden Arroganz, auch damals nicht gefallen. Sehr wahrscheinlich hätte ich keinen Platz bekommen und nichts verstanden. Es geht nicht darum, dass etwas spannend ist. Wenn 30000 Menschen in Köln demonstrieren, dann bekommen das auch die Menschen in den Metropolen der Türkei mit. Muss man immer erst bedroht sein, damit es spannend ist? Mir war es wichtig hier Menschen zu zeigen, die für Freiheit und Menschenrechte kämpfen. Ich wünsche mir eine Zukunft, in der z.B. Bürgerhaushalte eine richtige Funktion haben, (keine Alibi) denn auch hier gibt es viele Dinge um die es zu kämpfen lohnt. Heute kämpfen in Köln die Bürgerhäuser ums Überleben, dazu findet in Köln eine Veranstaltung statt. Die Bürgerhäuser erfüllen in der Stadt wichtige Aufgaben. Auch in solch elementaren Dingen, lohnt es sich zu kämpfen, das ist Demokratie.
    Ich hoffe Erdogan lenkt ein und wir nicht wieder gewählt. Mit Erdogan darf es keinen Beitritt in die EU geben, er tritt die Menschen mit Füßen.

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

*