Köln Kultur Termine

Kategorien

SommerKoeln – und sein Programm

Meine Lieblingsveranstaltung unter neuen Vorzeichen #Sommerkoeln

Ich kann nicht behaupten, das ich ein Fan der ersten Stunde des #Sommerkoeln bin, die ersten Jahre als meine Kinder klein waren, habe ich ihn schlichtweg verpasst. Später ist er mir in der Stadt einfach begegnet und dann bin ich sein Fan geworden.

In diesem Jahr wollte ich mal auf die Pressekonferenz gehen, weil ich schon gehört hatte dass sich etwas ändert, doch da  saß ich auf dem Rückflug von Lima nach Köln und danach habe ich erstmal eine Kulturpause eingelegt, weil ich musste meine Perureise erst mal verarbeiten an dessen Ende mein Sohn in Lima geheiratet hat, soviel zur Homestory.

Der Sommerköln findet also wie gewohnt statt, aber nicht nur 3 Wochen während der Sommerferien, sondern von Juni – September.

Wenn ich mich nicht irre gibt es nicht mehr diese ful­mi­nante Eröffnung im Mediapark, mit freien und kostenlosen Zugang, wegen der ich den Sommerköln so geliebt habe, dessen Kosten allerdings 5 – 6 Stellig gewesen sein müssen,

sondern bekannte Formate wie Kindertheater und singender Biergarten kostenlos, aber auch Veranstaltungen zu denen man Tickets kaufen muss, was einerseits verständlich ist, jedoch andererseits bedauerlich, wer kein Ticket hat muss draußen bleiben.

Außerdem muss ich erst herausfinden ob diese Veranstaltungen Seele haben und Herzblut, für das bislang Priska  Höflich stand, die nicht nur die Künstler auf Festivals ausgesucht hat, sondern wenn nötig selbst den Putzlappen geschwungen hat, wenn Petrus wieder nicht mitspielen wollte und dazu die chuzpe  zu entscheiden go oder no, wenn eine Veranstal-tung auf der Kippe stand. Bleibt abzuwarten, ob das städtische Entscheidungsträger auch können.   Ich wünsche Ihnen alles Gute und seien sie nicht verzagt, auch wenn sie bisher auch schon dabei waren, sie treten in große Fußstapfen. Ich werde berichten! Hier ist das neue Programm

Mehr vom Sommerkoeln

 

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

*