Köln Kultur Termine

Kategorien

Oscarverleihung 2013- bitte lass es nicht „Liebe“ sein!

Welcher Film verdient einen Oscar, eine völlig subjektive Betrachtung!

 

Wenn es diese Nacht wieder Oscars regnet und ich mich dieser magersüchtigen Pro7 Tusse mal wieder verweigere, dann liegt das daran, dass ich ihr und dem ganzen Format Trash-Fernsehen nicht so viel abgewinnen kann, da bekomme ich Augenplaque und Gehörmuschelkrebs. Es ist mir wieder nicht gelungen alle nominierten Filme zu sehen und am Gruseligsten (okay das ist wohl im Duden nicht vorgesehen) fand ich Liebe, obwohl künstlerisch gut gemacht.

Während eine Freundin von mir, den Finalen Akt mit verklärten Blick betrachtete, hinterlies mich Hanekes Werk verstört. Das hat mit Liebe nichts zu tun, das ist Verzweiflung. Haneke lehrt den Zuschauern das gruseln, es gibt keine Moral. Gut gefallen dagegen hat mir Denzel Washington in Flight, der auch als es eine Hintertüre gibt, beweist was Ehre/Liebe ist.

Was ich mir im Kino wünsche, ist der positive Ausblick, Zuversicht, wie er/sie  Beispielweise in „Gran Torino“ zu sehen ist ,wenn Thao in Walt Kowalsks (der sich sterbenskrank für ihn geopfert hat) Gran Torino über die Küstenstraße fährt und Clint Eastwood , Jamie Cullum singt, dann ist das ein versöhnliches Ende.

Im Moment bin ich ein schlechter Kinogänger, ich huste mir die Seele aus dem Leib.

Wie auch immer die Academy diese Nacht entscheidet, wir alle haben unsere persönlichen Favoriten, manch einem gefällt dies, manch einem das. Wir kennen das doch, wenn wir manch eine Bewertung lesen, manchmal gefällt uns der Film der nur zwei Punkte bekommen hat, weil er irgend etwas in uns berührt, z.B. mag ich Muriels Hochzeit.

Bei Haneke schockieren mich schon die Trailer, sie sind der Vorhof zur Düsternis. Ich hoffe ich komme nie in eine Verfassung, die mich nach solchen Inhalten suchen lässt.

 Academy Award

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

*