Köln Kultur Termine

Kategorien

Kölner Museumsnacht – Eine Stadt im Kunstrausch

Es ist wieder soweit, am  Samstag den 29.10, startet die Museumsnacht Köln!

DSC_0371 #Museumsnacht #Koeln

Ich bin gerade dabei mir mein Programm für die  Museumsnacht Köln zusammen zu stellen und eins vorweg bei 47 Veranstaltungsorten im Kölner Stadtgebiet ist es gar nicht so leicht, sich entscheiden.

Denn es ist möglich sich z.B. eine Route allein nach den Highlihts zusammen zu stellen.

Vielleicht hilft es, erstmal mit der Gondel über den Rhein zu  schweben und sich so einen Überblick zu verschaffen 😉 !

DSC_4616langeNacht

Man kann es sich auch bequem machen und sich für eine der fünf Touren entscheiden. Es gibt die 1 City Tour, die 2 Tour Süd, die 3 Tour West, die 4 Tour Nord und die 5 Tour Ost

Ich gehe gerne an die Basis, dahin wo Kunst ihren Anfang nimmt, in die Ateliers in denen es möglich ist, mit den Künstlern in Kontakt treten kann und da bietet Köln gleich mehre Orte einer meiner Lieblingsorte ist das Kunstwerk Köln.

dsc_3989

Hier gilt es aufzupassen das man dort nicht zu lange bleibt, oder das genaue Gegenteil, weil das könnte man durchaus:

Das KunstWerk ist ein Kreativkosmos. Nirgendwo sonst prallen wohl so viele Kunstformen, Stile und vor allem Künstler aufeinander. Rund 150 Kreativmenschen arbeiten in der ehemaligen Mülheimer Gummifabrik unter einem Dach. 150 Individualisten, 150 Kunstansätze und fast genauso viele Ateliers und Studios — das Ergebnis ist berauschend! Seit nunmehr zwei Jahrzehnten ist das KunstWerk Deutschlands größtes selbstverwaltetes Künstlerhaus — und dabei Kunstplattform und Netzwerk-Knotenpunkt zugleich. Regelmäßig stellen hier nationale und internationale Kunstgrößen aus, treten spannende Musiker, DJs und Performer auf. Der Kreativkosmos vibriert.“

Deutz-Mülheimer Straße 127
51063 Köln

Entdecken

Und dann gibt es immer wieder neue Orte zu entdecken, als neu gilt dabei für mich nicht nur die Orte die bislang nicht im Programm waren, sondern, das sind die Orte, zu denen ich mich zu später Stunde nicht mehr aufraffen wollte:

HINTER JEDER TÜR EIN UNIVERSUM

Mehr als 80 Ateliers und genauso viele Maler, Designer, Musiker und Tänzer: Im Quartier am Hafen entsteht Kunst in wirklich allen Spielarten. In der Museumsnacht dürfen Besucher diesen pulsierenden Kreativkosmos erkunden, 40 Künstler haben ihre Ateliers geöffnet.

Poller Kirchweg 78-90
51105 Köln
quartieramhafen.kunstsalonstiftung.info
DSC_0037Museumsnacht Köln

Famile

KURZ & KLEIN DIE NACHT EROBERN

Wie praktisch, mit der Zeitumstellung eine Stunde in spe zu haben: Im Museum für Ostasiatische Kunst etwa basteln Kurz und Klein eigene chinesische Lampions und im NS-Dokumentationszentrum liest Dirk Reinhardt aus „Train Kids“ – seinem fesselnden Jugendroman – über die Gefahren und Hoffnungen mexikanischer Flüchtlingskinder. „

Appellhofplatz 23 – 25
50667 Köln

40 JAHRE STADTREVUE. 40 JAHRE KOLLEKTIV.

Die 1970er, die Zeit erbitterter sozialer und politischer Proteste in Köln. Ob Fordstreik, Hausbesetzungen, der Abriss der legendären Stollwerck-Fabrik – links-alternative Journalisten und Fotografen schreiben über, streiten um und begleiten die Kölner Protestbewegung. Es ist die Geburtsstunde der StadtRevue. Mittlerweile ist das Monatsmagazin eines der au agenstärksten Stadtmagazine Deutschlands und seit mehr als 17 Jahren auch Veranstalter der Museumsnacht. Zum Jubiläum ö net artrmx e.v. im Atelierzentrum Ehrenfeld exklusiv noch einmal die beeindruckende Fotoschau „Bewegung im Blick“. Diese zeigt spannende Ansichten der alternativen Kölner Fotografenszene der 1970er und 80er – mit dabei auch Aufnahmen des StadtRevue-Fotografen Manfred Wegener. Eine mitreißende Zeitreise!

Hospeltstr. 69
50825 Köln
www.artrmx.com

So jetzt seid ihr dran : Hier ist das Programm

dsc_54411

Und dann wären da last but not least, die etablierten Häuser, die sich mit ihrem Ausstellungsprogramm immer neu erschaffen und da fällt mir besonders das Museum Ludwig ein  das in diesem Jahr sein 40 Jähriges Jubiläum feiert.

oder  sie gehen auf Glückssuche in das Rautenstrauch-Joest-Museum:

»Pilgern — Sehnsucht nach Glück?« Pilgern liegt im Trend! Ob zu Fuß, per Bus oder mit dem Flugzeug: Millionen Menschen besuchen jährlich Pilgerstätten auf der ganzen Welt. Was bringt sie auf den Weg? Frömmigkeit? Sinnsuche? Die Hoffnung auf Entschleunigung? Die spannende Ausstellung zeigt ausgewählte Pilgerstätten und -wege — so bekannte wie Jerusalem, Mekka oder den Jakobsweg, aber auch überraschende wie Stonehenge und Elvis Presleys Grab.

Es gibt soviel, schaut doch selbst mal ins Programm! Von Streetart bis zur Kleine(n) Glocke in der ihr Werke von Nay, Rohlfs und Radziwill bestaunen könnt.

»Landschaft und Stadtansichten berühmter Künstler« Wie malt man Stadt und Natur, wenn draußen Krieg tobt und Städte zerstört sind? Die Ausstellung zeigt spannende Ansichten aus der Mitte des 20. Jahrhunderts, von Künstlern wie Ernst Wilhelm Nay, Christian Rohlfs und Franz Radziwill.

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

*