Köln Kultur Termine

Kategorien

Das sechste Mal Crime Cologne!

Die Jury, vertreten durch Antje Deistler, gibt die Shortlist um den Crime Cologne Award bekannt!

von links Werner Fredebold (Crime Cologne, Initiator Kölner Junge Autoren Award),Volker Kutscher (Autor),Hermann-Josef Emons (Crime Cologne),Paula Döring (Crime Cologne, ),Petra Steuber (Jury-Vorsitzende Kölner Junge Autoren Award), Antje Deistler (Jury-Vorsitzende Crime Cologne Award)

Vom 25. September – 1. Oktober findet in Köln zum sechsten Mal das Krimifestival »Crime Cologne« statt

Heute wurde die Shortlist der Kandidaten um den diesjährigen Crime Cologne Awards bekannt  gegeben.

„Die Jury, bestehend aus der Jury-Vorsitzenden Antje Deistler, der Autorin Melanie Raabe, der Moderatorin Margarete von Schwarzkopf, dem Autor Orkun Ertener und dem Buchhändler Klaus Bittner hat nun die drei Titel bekannt gegeben, die es auf die Shortlist des Crime Cologne Award 2017 geschafft haben:

»Illegal« – Max Annas (Rowohlt)

»Bühlerhöhe« – Brigitte Glaser (List)

»Asphaltseele« – Gregor Weber (Heyne Hardcore) dazu mehr!

Monate lang hat die Jury die Neuerscheinungen bis Mai 17 gelesen, diskutiert und sich auf die oben genannten geeinigt.

Auf der Gala am 22. September wir bekannt gegeben, wer den diesjährigen Award gewinnt.

Außerdem wird die Jury  Friedrich Ani, für seine herausragenden Leistungen und Verdienste um den deutschsprachigen Kriminalroman, erstmals einen Sonderpreis herausgegeben. Hermann Josef Emons hat ihn seinerzeit zum Krimi schreiben animiert, er konstatierte: „ Sie können schreiben was sie wollen“ und sollte recht behalten.

Außerdem wird auch in diesem Jahr wieder der Kölner Junge Autoren Award verliehen:

„Der KÖLNER JUNGE AUTOREN AWARD wird jährlich im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung der CRIME COLOGNE verliehen. Der in 2014 ins Leben gerufene Schreibwettbewerb zeichnet Autorinnen und Autoren zwischen 13 und 18 Jahren aus, die im Zuge des Wettbewerbs von 13/18 – Junge Autoren mit ihrem Kurzkrimi die Jury und im Online-Voting überzeugen konnten. Die Verleihung des Preises steht unter der Schirmherrschaft von Wolfgang Bosbach, MdB.

Ein ehrenvoller Preis

Die Jury wählt aus allen eingesendeten Kurzkrimis die 20 besten Geschichten aus, die in einer Anthologie (»Angstfutter«) veröffentlicht werden. Aus den 20 besten Krimis wählt die Jury nochmals 10 Nominierte aus, die im Online-Voting gegeneinander antreten. Die Entscheidung darüber, wer den begehrten Jungautorenpreis mit nach Hause nehmen darf, fallen die Leser. Der KÖLNER JUNGE AUTOREN AWARD ist mit insgesamt 600 € dotiert.“Quelle crime cologne

Neben Ruhm und Ehre, kann der bundesweit ausgeschriebene Preis, durchaus wegweisend sein. Lisa Neumann die 2015 den ersten Preis gewann, wird in Kürze ihren ersten Kriminalroman: „Rot“, der seinen Ursprung aus ihrem Gewinnertext nahm, bei Emons veröffentlichen!

Neben den Preisen gibt es auf der Crime Cologne auch in diesem Jahr jede Menge hochklassige Veranstaltungen. z.B. wird es im Cafe Central mehrere Lesungen unter dem Motto crime and dine  geben

CAFÉ CENTRAL

Café Central

Jülicher Straße 1 – 50674 Köln

Veranstaltungen:

25. September 2017: Gallert/Reiter – Dine & Crime – Ruhrpott-Dinner

26. September 2017: Anne Chaplet – Dine & Crime – Südfrankreich-Abend – AUSVERKAUFT

27. September 2017: Henrik Siebold – Dine & Crime – Japanischer Abend

28. September 2017: Jonas Winner – Dine & Crime – Amerikanischer Abend

29. September 2017: Nicola Förg – Dine & Crime – Bayerischer Abend

30. September 2017: Gregor Weber – Dine & Crime – Blutwurst-Dinner

oder es wird im Gewölbe des Santa Clara Kellers mehrere Veranstaltungen geben:

SANCTA-CLARA-KELLER

In Kooperation mit der Buchhandlung Bittner

Sancta-Clara-Keller:

Am Römerturm 3 – 50667 Köln – Altstadt/Nord

Veranstaltungen:

27. September 2017: Andreas Pflüger – Lesung & Gespräch

29. September 2017: Anna Thalbach liest Edgar Allan Poe – AUSVERKAUFT

07. Oktober 2017: Deon Meyer – Lesung & Gespräch u. mehr….

Es gäbe noch viel zu sagen, aber die Arbeit ruft 😉

Eines liegt mir auf der Seele, einer der Journalisten hat gefragt, weil es auch nach der Crime Woche, noch Veranstaltungen geben wird , ob die Veranstaltung nicht dadurch verwässert würde?

Herr Emons  konterte, das die  Verkaufszahlen, etwas anderes belegen würden-

Ich persönlich mag verwässerte Veranstaltungen, ohne Hysterie und Hype, dafür schätze ich auch schon länger die Veranstaltungen in der Mayerschen,(Kooperationspartner der Crime Cologne) die man ganz entspannt besuchen kann! Weiter so!

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  

  

  

*